Konfirmation

Neben der Taufe gehört auch die Konfirmation zu einem wichtigen Ereignis im Leben eines evangelischen Christen. Zur Vorbereitung auf diesen wichtigen Tag besuchen die Jugendlichen zwei Jahre lang den Konfirmandenunterricht, nehmen regelmäßig an den Gottesdiensten teil und fahren mit auf Konfirmandenfreizeiten. Kinder, die noch nicht getauft sind, können sich im Verlauf der Konfirmandenzeit taufen lassen.

Hier finden Sie das Anmeldeformular zum Konfirmationsunterricht.

========================================================================================================

Vorläufige Ordnung für den Konfirmandenunterricht in Asendorf

Der Unterricht findet wöchentlich statt. Jede Einheit dauert eine Stunde. Für den kommenden Jahrgang (Konfirmation 2019) wird es der Dienstag Nachmittag von 15.30 bis 16:30 Uhr und bei Bedarf in der zweiten Gruppe von 16:30 bis 17:30 Uhr sein.

Material: Jede/r Konfirmand/in benötigt für den Unterricht eine aktuelle Ausgabe der Bibel in der Übersetzung nach Martin Luther oder in der „Gute Nachricht" Übersetzung. Außerdem ein aktuelles Gesangbuch. Eine Mappe wird von der Kirchengemeinde angeschafft. Schreibzeug sollte auch jedesmal dabei sein.

Den Unterricht erteilt Pastorin Melanie Simon. Sie wird unterstützt von einem Team von Jugendlichen, die bei den besonderen Terminen und bei den Konfirmanden-Freizeiten dabei sind.

Jede/r Konfirmand/in soll zudem regelmäßig an den Gottesdiensten teilnehmen. Bei einem Besuch pro Monat sind es ungefähr 30 Gottesdienstbesuche auf die ganze Konfi-Zeit verteilt.

Verschiedene zusätzliche Termine gehören außerdem verpflichtend dazu:
 Übernachtung im Gemeindehaus am Anfang der Konfi-Zeit
 Keksebacken im Advent
 Gemeinsamer Abschluss des ersten Jahres (der jetzige Jahrgang zeltet im Pfarrgarten)
 Etwa 4 Termine am Samstag Vormittag von 10 bis 12:00 Uhr zu besonderen Themen (werden rechtzeitig bekannt gegeben)
 Andere Ausflüge
 Konfirmandenfreizeiten:
Es gibt zwei Konfirmandenfreizeiten, von denen die eine eher am Anfang bis Mitte der Konfi-Zeit liegt und die zweite unmittelbar vor der Konfirmation. Sie bereitet den Vorstellungsgottesdienst vor. Die Kosten belaufen sich für die erste Freizeit auf etwa 40 Euro, für die zweite auf etwa 110 Euro. Eine finanzielle Unterstützung oder auch komplette Kostenübernahme durch die Kirchengemeinde ist möglich. In diesem Fall bitte einfach die Pastorin informieren.

Jede/r Konfirmand/in soll ein kleines „Praktikum" in unserer Gemeinde machen. Z.B. einen besonderen Gottesdienst mit vorbereiten, oder eine Weile im Chor mitsingen für einen besonderen Auftritt, oder bei der Kinderkirche als Betreuer mitmachen...

Vor der Konfirmation:
Während der Freizeit vor der Konfirmation bekommen die Konfis die Aufgabe, ein eigenes Glaubensbekenntnis zu schreiben. Es gibt jedoch 3 traditionelle Texte, die jede/r Konfirmand/in am Ende der Konfi-Zeit auswendig können muss: das apostolische Glaubensbekenntnis, das Vaterunser Gebet und den 23. Psalm.
Die Konfirmation ist in unserer Gemeinde immer am dritten Sonntag nach dem Osterfest.

Erste Termine nach den Ferien für den neuen Jahrgang:
Dienstag, 8. August 2017, 15:30 Uhr, Gemeindehaus: Start des Unterrichts
Sonntag, 13.8.2017, 10:00 Uhr, Gottesdienst zur Begrüßung der neuen Konfis

 

========================================================================================================

Das sind unsere Konfirmanden aus dem Jahrgang 2017:

Faith Pastian Marienhöchte 1, Asendorf
Marek Kötter Mühlenberg 5, 27330 Asendorf
Karoline Rottmann Im Erlengrund 9, Asendorf
Antje Stegmann In der Spreng 3, Asendorf
Lia-Nadine Uhlhorn Hannoversche Str. 15
Timon Haller Kornblumenweg 47
Jessica Knake Im Rosenwinkel 34
Timo Klapper Niederwald 3
Justin Dulski Bollenstraße 3, 27305 Bruchhausen-Vilsen
Lina Burmester Heithüser Weg 20
Christian Heitmann Ahornweg 7
Leonie Brüggemann Hoyaer Str. 6
Finja Köhrmann Eschenhorst 12
Elena Hennicke Hohenmoorer Str. 53
Amrei Meyer Alte Schule 2a
Robin Steglich
Mathis Castens Im Rosenwinkel 32
Joelina Bultmann Hannoversche Str. 30
Lennart Beneke Altenfelder Weg 17
Alexandra Heckmann Neue Str. 24
Lasse Ullmann Bahnhofstr. 2
Mila Runge Bremer Str. 5
Larissa de Lahr Wiener Platz 4 a, 29664 Walsrode
Bastian Barlage Hohenmoorer Str. 46

 

Glaubensbekenntnis von
Faith, Lina, Elena, Leonie, Larissa, Amrei, Lia, Antje, Karo und Timo

Ich glaube, dass Gott unser liebevoll wachender Vater,zugleich unsere Vertrauensperson zu jeder möglichen Zeit ist.
Ich glaube, dass Jesus Gottes Sohn und Botschafter ist, der uns versucht den richtigen Weg zu zeigen.
Ich glaube, dass der heilige Geist ein unscheinbarer Zusammenhalt zwischen den Seelen von Gott und Jesus ist, der in jedem Menschen besteht.
Ich glaube, dass Kirche eine heilige Verbindung zu Gott ist, in der jeder seine Freude und sein Leiden mitteilen kann.
Ich glaube, dass ich selbst meine Träume und mein Leben führen kann, aber das Wissen besitze, dass ich mich jederzeit Gott zuwenden kann.

Glaubensbekenntnis von
Timon, Lennart, Justin, Lasse, Finja, Jessica, Alexandra, Mila, Mathis, Marek, Bastian, Robin und Christian

Ich glaube, dass jeder sich Gott anders vorstellt.
Er ist barmherzig, hilfsbereit und nicht wählerisch.
Ich verdanke Gott das Leben und den Sinn des Lebens.
Gott ist überall.
Ich glaube, dass Jesus Gottes Sohn ist.
Er ist gestorben, um den Menschen zu zeigen, dass es ein Leben nach dem Tod gibt.
Er ist überall, wo auch Gott ist.
Ich glaube, dass der heilige Geist der Glaube an Gott ist, der in jedem Gläubigen steckt. Gott möchte Frieden und Gleichheit schaffen.
Der Glaube an Gott kennzeichnet Christen untereinander.
Ich glaube, dass die Kirche eine Gemeinschaft von Gläubigen ist. In der Kirche bekennt man sich gemeinsam zu seinem Glauben. Kirche sollte Spaß machen, offen für alle sein und vertraute Menschen haben.
Ich glaube, dass ich selbst über mein Leben bestimme mit Unterstützung von Familie und Gott.
Gott ist in mir und hilft mir, ohne dass ich ihn sehe.
Amen.